Yacht im Morgennebel auf der Weser bei Elsfleth

Unbekannte Schätze zwischen Bremen und Wremen

Seit wir an der Nordseeküste segeln, fluchen wir in regelmäßigen Abständen auf die Gezeiten. Vor allem dann, wenn sie frühes Aufstehen bedeuten oder Wind gegen Strom oder sonst etwas, was Segeln richtig ekelhaft machen kann. Und sind in Gedanken dann immer dabei, Nupi auf den Trailer zu setzen und e n d l i c h an die Ostsee zu holen. Doch die Weser hat in den vergangenen Tagen alles getan, um uns noch ein wenig mehr

Alexander von Humboldt II, Kanaren

Jede Nacht wird durchgemacht

Frohes Neues Jahr! Happy New Year! Auf dass alle eure Segel- oder sonstigen Pläne gelingen werden. Es ist schon fast ein wenig spät für diesen Wunsch, kommt er doch üblicherweise beim großen Geknalle um Mitternacht. Nur habe ich den leider verschlafen. Verschlafen? An Silvester? Geht’s noch? Vielleicht lagen die bleischweren Augenlider in der Partynacht der Nächte an sieben durchwachten Nächten kurz zuvor. mehr

Eis an Bord

Führerschein bestanden!

Geschafft. Puh. Sektkorkenurknall. Endlich dürfen wir Nupi legal fahren. Führerschein bestanden! Den für Anhänger, um die doch nicht ganz leichte Dame auf ihrem Trailer über A 29, A 30 und A 1 ins Winterlager ziehen zu können – ohne auf Hilfe von mit großzügigen Führerscheinen versehenen Besitzern angewiesen zu sein. Paradox ist das schon, aber egal. Hauptsache, da ist nun der zusätzliche Vermerk auf dem Stück Plastik. (‚Da ist der Lappen!‘ klänge irgendwie besser…). mehr

img_0380

Prickenkuss und Päckchenparty

Jetzt, wo die ersten anfangen, die Boote aus dem Wasser zu holen, kommen wir endlich dazu, ein wenig zu segeln. Daumen drücken für einen goldenen Herbst! Und so wollten wir neulich nach Hooksiel in der Jade. Leider stand die Tide so, dass wir um sieben hätten schleusen müssen. Am Wochenende echt unschön. Nach langer Beratung, ob wir einfach quer übers Watt die Abkürzung mehr

1 2 3 8